Energetische Heilbehandlung – Healing Touch

„Es ist wichtiger zu wissen, welche Person eine Krankheit hat,
als zu wissen, welche Krankheit eine Person hat.“
Hippokrates

Jede Krankheit ist ein Korrektiv, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen und uns davor zu bewahren, uns noch tiefer in Irrtümern zu verstricken.
Die Ursachen vieler Erkrankungen liegen auf energetischer Ebene und sind das Ergebnis von Konflikten zwischen unserem geistigen und körperlichen Selbst, des gelebten Alltags und unserer Lebensaufgabe. Sie versuchen uns auf den Pfad der Wahrheit und des Lichtes zurückführen, den wir niemals hätten verlassen sollen.

Daher sind Krankheiten im Grunde wohltätig und dienen unserer seelischen Heilung. Sie sind die Folge falschen Handelns und können nicht entstehen, wenn sich mentale und spirituelle Aspekte in uns in Harmonie befinden. Sie möchten uns lehren, unser Handeln und unsere Einstellungen zu korrigieren. Sie halten uns zurück, einen falsch eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und lehren uns, unser Leben an die Prinzipien unserer Seele auszurichten und mit unserem Inneren in Harmonie zu sein.

Die tieferen Ursachen und damit die Notwendigkeit für Krankheiten hören auf, wenn unser Handeln, Fühlen und Denken wieder in Einklang mit unserem Sein sind, wenn wir uns wieder auf das Höchste in uns ausgerichtet haben. Sobald wieder Harmonie zwischen diesen beiden Aspekten herrscht, sind wir vollkommen gesund.
Einem erfahrenen Heiler zeigt eine Krankheit immer auch das Wesen des dahinterliegenden inneren Konfliktes auf.
Wenn wir dieses tiefere Verständnis für die Natur des Lebens wiederfinden, brauchen wir keine Krankheiten mehr.

In der energetischen Heilbehandlung wird die Lebensenergie wieder ins fließen gebracht, in heilende Bereiche gelenkt und Blockaden in ihrem Fluss aufgelöst.

Wenn die bewusste Lebensenergie frei und ungehindert strömen kann
fühlen wir uns geistig und körperlich gesund, ausgeglichen und voller Energie. Jede Zelle unseres Körpers wird von ihr durchdrungen und genährt. Dieser vitalisierende Strom der Lebensenergie bewirkt ein erhöhtes Bewusstsein mit lebensbejahenden Gedanken und Gefühlen. Wir empfinden Dankbarkeit, Erfüllung, Freude, Großmut und eine tiefe Verbindung mit anderen Menschen und allen Lebewesen. Mit dem Prana-Fluss in Verbindung zu sein hilft uns, das Leben aus einer spielerischen Kreativität zu leben. Wir sehen wieder die Möglichkeiten, die das Leben uns bietet, verwirklichen unsere Potentiale und gehen unseren spirituellen Weg mit einer beschwingten Leichtigkeit.

Wenn die bewusste Lebensenergie nicht fließen kann,
weil sie durch Blockaden behindert wird oder durch negative Ausrichtungen in eine ungesunde Richtung strömt, verlieren wir die innere Balance – Körper, Geist und Seele arbeiten nicht mehr im Einklang. Unsere Lebensfunktionen harmonieren nicht mehr miteinander und der Organismus wird geschwächt.
Aufgrund der mangelnden Lebensenergie sieht der Geist überall Probleme und kreiert Konflikte und negative Emotionen wie Angst, Zorn, Schuldgefühle und Depressionen.
Unsere Gesundheit, Beziehungen und Berufsleben werden freudlos und  führen zu Frustration, Stagnation und Unwohlsein.
Wenn wir von der Intelligenz und Weisheit der Lebensenergie genährt werden, fühlen wir uns verbunden und voller Lebensfreude.

Wenn die Schulmedizin bei Beschwerden keine Ursachen finden kann, handelt es sich häufig um energetische Phänomene, ausgelöst durch Blockaden im Fluss unserer Lebensenergie.

Die Energetische Heilbehandlung hat sich erfolgreich bewährt bei:
– Migräne / chronische Kopfschmerzen / Kopfdruck / Schwindel
– Kiefer- und Nackenverspannungen
– Übelkeit /  Verdauungsprobleme (Magen-Darm-Symptomatik)
– Brennen / Feuer in den Chakren / Druckempfindungen in den Organen
– Orientierungslosigkeit und Gefühl von Leere
– verfeinerte Wahrnehmung (Telepathie und Hellsichtigkeit, etc.)
– plötzliche Stimmungsschwankungen
– Bewegungsunfähigkeit (schwere Glieder)
– Herzrasen bzw. Herzenge
– Gelenk- und Gliederschmerzen
– Depression/ emotionale Blockaden und Taubheit
– Burn-Out/ Bore-Out / Erschöpfung / Rückzugstendenz
–   Angst / Trauer / Überreiztheit
– Ohrensausen und Tinnitus
– Rückenschmerzen
– Zyklusstörungen
– Fibroadenome
– Zysten / Myome
– Anhaftung von Fremdenergien bei Behandlern / Masseuren
– Spirituelle Stagnation / Sinnlosigkeit / innere Orientierungslosigkeit
– Asthma
– als Begleitung und energetische Unterstützung während einer Tumor-Behandlung

Wenn die Lebensenergie und damit die Liebe wieder strömen kann, können wir ungehindert durch Ängste und falsche Überzeugungen unser Potential entfalten und mit ihm erblühen.
Dann kann rückblickend selbst eine Krankheit oder ein Schicksalsschlag in Dankbarkeit gesehen werden. Denn sie haben dabei geholfen, uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen und den falsch eingeschlagenen Lebensweg zu korrigieren.

Wenn die Lebensenergien sich nicht mehr gegenseitig behindern oder im Widerspruch zueinander stehen, wird der persönliche Lebensweg wieder verstanden.
Das innere Licht strahlt wieder durch die Persönlichkeit in das Leben hinein und bewirkt einen tiefe Heilung und Neuausrichtung.

Die erste Sitzung dauert inklusive Anamnese, Vor- und Nachgespräch 120 Minuten.
Nachfolgende Sitzungen je nach Wunsch zwischen 90 Minuten und 3 Stunden.

Kostenbeitrag:
2 Stunden: 180,-€
3 Stunden: 240,- €
Vergünstigung bei geringem Einkommen oder mehreren Behandlungen auf Anfrage.
Kostenloses telefonisches Erstgespräch nach Vereinbarung

Hier habe ich einige Links mit allgemeinen Informationen über Energiebehandlungen zusammengetragen:

Dieses Video von NZZ über die Wirkung von Energiebehandlungen finde ich angenehm sachlich und objektiv. Besonders schön fand ich, wie die Heilerin aus dem Krankenhaus versucht, ihre Arbeit zu erklären und sich doch bewusst ist, dass Worte dafür nicht ausreichen, eine Erfahrung, die ich auch immer wieder mache.
Leider wird auch hier wieder diese kostbare Fähigkeit nur auf die Heilung körperlicher Symptome fokussiert und der Aspekt des spirituellen Erwachens, der mir bei meiner Arbeit sehr wichtig ist, eher vernachlässigt.
Dabei ist gerade die Energetische Heilung hervorragend geeignet, tiefe verdrängte Erinnerungen und Traumata, die sich als Blockaden und Schmerzpunkte im energetischen System und damit im Körper festgesetzt haben, zu erlösen. Dadurch wird diese gebundene Energie freigesetzt und drückt sich nun als wache Klarheit zuerst durch eine zurückgewonnene Selbstliebe und ein Leuchten in den Augen und später durch eine liebevolle achtsame Haltung in allen Lebensbereichen aus.

https://vimeo.com/213425410

 Das was hier beschrieben wird habe ich schon vor 20 Jahren in meiner Heiler-Ausbildung persönlich erfahren dürfen. Mich erstaunt es immer wieder, wie lange es dauert, bis sich solche Erkenntnisse auch bei uns druchsetzen.
Schulmedizin setzt auf Krebs-Heilung durch Handlauflegen
http://www.derwesten.de/…/schulmedizin-setzt-auf-krebs-heil…

Diese Doku von ARTE ist auch ganz interessant
https://www.youtube.com/watch?v=kyPpFyrgZAk

Feedbacks von Klienten über meine Healing Touch Behandlungen:

In meinem bisherigen Leben ist mir noch kein Mensch wie Manik begegnet.
Unsere Begegnung hat dazu geführt, dass sich mein Leben und mein Mindset innerhalb kürzester Zeit zum Positiven hin verändert hat. Und dafür möchte ich Manik von Herzen danken!
Ich habe mich von ihm bedingungslos angenommen, verstanden und liebevoll behandelt gefühlt.
Er hat nicht nur meinen Körper, sondern vor allem auch meinen Geist und mein Herz berührt.
Auch wenn viele Neuropsychologen behaupten, die menschliche Spezies braucht zum Verändern von Gewohnheiten und Denkweisen mindestens 6 bis 12 Wochen, kann ich an diesem Punkt sagen; Es geht unter Umständen auch viel schneller.
In unserem Vorgespräch haben wir relativ zügig meine Themen und psychischen Belastungen gefunden.
Ich habe den Bedürfnissen anderer Menschen viel Platz in meinem Leben eingeräumt und stets geschaut, dass es allen um mich herum gut geht. Dabei habe ich mich selbst ganz oft hintenangestellt oder vergessen.
Jetzt ist es so, dass ich meine Bedürfnisse viel sensibler spüre und sie wahrnehmen kann, mit einem unverschleierten Blick.
Ich kann sie wahrnehmen und dann tatsächlich auch formulieren/ artikulieren.
Und noch viel wichtiger, ich stehe für sie ein, auch wenn es den Menschen in meinem Umfeld manchmal nicht in den Kram passt und sie negativ darauf reagieren.
Selbstverständlich habe ich danach Sätze gehört wie: „Das ist egoistisch von dir Lisa.”
Und ich dachte: „Yes Baby, das ist gesunder Selbstegoismus, mit dem es mir viel besser geht als zuvor!!!”
Meine Bedürfnisse haben nun einen Raum gefunden, zum Ausdruck zu kommen und liebevoll umgesetzt zu werden.
Außerdem habe ich das Gefühl, die Verbindung zu meinem vernachlässigten inneren Kind wieder gefunden zu haben.
So ist es mir gestern zum Beispiel passiert, dass ich mir wehgetan und dann einfach hemmungslos geweint habe.
Das heißt, ich spüre meine Emotionen stärker als zuvor und kann es besser zulassen, dass sie sich auch entfalten und mich einnehmen.
Vor allem in den ersten Tagen nach unserem Treffen habe ich viel Zeit mit mir alleine verbracht um in mich hinein zu spüren.
Auch jetzt treffe ich mich weniger mit anderen Menschen, weil ich gerne mit mir bin.
Ich habe keine Angst mehr davor, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen.
Auch wenn hierbei viele Altlasten hochkommen und aufgebarbeitet werden möchten.
Wenn jemand trotz eines vorherigen ,,Stopps” über meine Grenzen hinweg geht kann ich schon auch mal explodieren, werde laut und verfalle im ersten Moment in Ablehnung. Kann aber nach einer Reflektion der Situation darüber sprechen und mich gegeben falls auch entschuldigen.
Bei manchen Menschen, die mir nachhaltig Energie und Kraft ziehen, kann ich mich mittlerweile besser distanzieren.
Es gibt aber auch durchaus Menschen, die sich von mir distanzieren.
Trotz, oder vielleicht gerade wegen, den ,,Trennungen” fühle ich mich freier und unbeschwerter!
Mit meinem Sohn zusammen habe ich ein schönes neues Morgenritual gefunden:
Wir stellen uns vor einen großen Spiegel, umarmen uns jeder für sich und sagen uns;
,,Ich liebe mich. Ich bin gut. Ich verliebe mich jeden Tag in mich selbst.”
Das wäre vorher für mich undenkbar gewesen.
Also vieles hat sich für mich schon zum positiven, freien Leben hin entwickelt :)
– Lisa

Ohne viel Worte zu benutzen, hat Manik etwas in mir verschoben, was mir ermöglicht hat, mich von sehr alten Gefühlen und Blockaden zu befreien, die sich seit meiner Kindheit in meinem Körper eingenistet hatten.
Vor der ersten Behandlung war ich absolut skeptisch, ob mir das
überhaupt was bringen würde, wusste aber auch, dass ich neue Sachen ausprobieren musste, weil ich seit langem in meiner Entwicklung stagnierte. Sämtliche Psychotherapien, Meditationen, Reiki, Sport, Heilpraktiker*innen, Schulmedizin, theoretisches Wissen über Trauma, Psyche und Körper, konnten mir nicht nachhaltig helfen. Vom Kopf her hatte ich mich durchanalysiert und meine Muster verstanden, trotzdem fühlte ich mich ständig einsam und leer. Mittlerweile hatte ich auch häufig körperliche Probleme; vor allem verschiedenste Unterleibbeschwerden, aber auch Atemprobleme, Asthma und Entzündungen im Körper und wusste, dass ich ernsthaft krank werde, wenn ich nicht bald was verändern würde.
Beim ersten Termin konnte mir nicht vorstellen, dass das irgendwas in mir lösen würde. Aber ich kann nun sagen, dass die energetische Behandlung selbst mit Widerständen und Skepsis extrem wirkt ;)
Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, wie tief ich eigentlich atmen kann. Beim Einatmen fühlte es sich so an, als wäre mein Brustkorb plötzlich dreimal so groß.
Nach zwei energetischen Behandlungen konnte ich mich schon von sehr viel Ballast befreien. Wenn ich bedenke, dass das alles in nur zwei Monaten passiert ist, finde ich es absolut unfassbar.
Mir war vorher nicht bewusst, dass ich meinen Körper gar nicht richtig fühlen und bewegen konnte. Wenn ich jetzt tanze oder auch nur gehe, feiere ich es mit jedem Schritt, meine Hüfte bewegen zu können – Hallo Körper!
Alles was ich theoretisch darüber wusste, wie Traumata abgespalten
werden und sich unterdrückte Gefühle im Körper festsetzen können, habe ich nun körperlich erfahren und dadurch erst richtig verstanden. So viel Schmerz und Trauer konnten aufsteigen und im nächsten Moment abfließen.
Viele verdrängte Erinnerungen waren wieder da und ich konnte dadurch zum ersten Mal für mich Mitgefühl empfinden und viele Schuld- und Schamgefühle, die ich mein Leben lang mit mir rumgeschleppt habe, los lassen.
Ich lerne mit 38 Jahren noch mal neu zu fühlen, was nicht immer einfach ist, aber definitiv besser und lebendiger, als alles was vorher war.
Hallo Leben!
Danke Manik
– Jennifer R.

Wenn ich zu Manik gehe, bin ich vorher stundenlang unterwegs.
Ganz viel Fahrerei und ganz viel Heilung.
Ich nehme mir einen kompletten Tag nur für mich, an dem ich ganz aus meinem Alltag trete.
Es ist ein Geschenk, das ich mir selbst mache.
Mir, meiner Seele, meinem Körper.
Wenn ich in seinen Raum eintrete, ist Manik immer ganz präsent und erspürt schnell, was aktuell mein Thema ist.
Oft weiß ich vorher nicht genau, was ich mitbringe.
Auch wenn mein System mir häufig auf dem Hinweg Signale gibt, wie eine Vorbereitung auf die spätere Behandlung.
Maniks Präsenz bewirkt auch bei mir eine Klarheit und Öffnung, die sonst selten so spürbar ist.
Alles im Gespräch erschließt sich ganz schnell und in vollkommener Leichtigkeit; es geht direkt zum Kern.
Die Behandlung ist schwer in Worte zu fassen. Es ist das Intensivste, was ich an energetischen Behandlungen bisher erlebt habe (und da gab es schon einige).
So, als würde er tief in mein System eintauchen, um dort aufzuräumen und mein Innerstes zu säubern.
Er bringt Dinge hervor, die so tief verborgen waren, dass ich nichts von ihrer Existenz wusste.
Ich nehme wahr, wie diese Dinge durch mich hindurchwandern und losgelassen werden durch fühlbaren Schmerz, Druck oder Enge in meinem Körper oder durch plötzliche Traurigkeit, die in mir hochsteigt.
Und obwohl er diese erstaunlichen Dinge tut, wie durch meine vielen Schichten und Panzer hindurch zu gelangen und meinen wahren, inneren Kern zu erkennen, geschieht dies immer auf sanfte, liebevolle Art und Weise.
Ich fühle mich gehalten und umsorgt, kann mich nach und nach aus meinen Gedanken lösen und fallen lassen, um dadurch ein wenig mitzuhelfen, die alten Schichten gehen zu lassen.
Die Gespräche vorher und danach sind sehr wichtig und tiefgehend.
Wenn Manik mich z.B. fragt, ob ich dies oder das wahrnehme, bin ich oft erstaunt, dass ich diese Dinge spüren könnte.
Es hört sich simpel an, aber für mich sind diese vielen kleinen Weisheiten und Erkenntnisse, die Art, wie Manik die Welt und das Leben betrachtet, große Verschiebungen in meinem kleinen Kosmos. Manchmal dauert es etwas, bis es sich setzt, aber alles, was ich von seiner Sichtweise lerne, ist für mich und meine persönliche Entwicklung eine große Bereicherung.
Ich habe das Gefühl, mit jeder Sitzung bin ich ein Stück mehr mit mir verbunden und schäle mich nach und nach aus vielen Schichten und Masken.
Wenn ich jetzt in den Spiegel schaue, habe ich mich verändert, so als wären meine Augen nicht mehr dieselben wie vor zehn Monaten.
Ich werde nie vergessen, in welcher Euphorie ich nach der ersten Behandlung schwebte.
Ich war gekommen, um ein körperliches Leiden zu heilen und hatte etwas geschenkt bekommen, mit dem ich nicht gerechnet hatte.
Nach unendlich langer Zeit verspürte ich zum ersten Mal wieder ein Gefühl von Lebensfreude in mir. Und da erst wurde mir bewusst, dass dieses Gefühl komplett aus meinem Leben verschwunden war. Das hat mir viel Kraft geschenkt, um auf meinem Heilweg weiterzugehen und mich nicht entmutigen zu lassen.
Seitdem verändere ich mich nach und nach von innen heraus, stelle Veränderungen in meinem Leben fest, sehe Dinge plötzlich anders und nehme auch mehr von anderen, feinstofflichen Ebenen wahr. Die körperliche Heilung meiner Oberbauch-Hernie, verbunden mit Druck, Sodbrennen und anderen Beschwerden nach und während des Essens, geschieht indirekt über die Heilung meiner Selbst.
Je näher ich mir komme, Altes gehen lasse und aus meinem selbstgebauten Kokon schlüpfe, umso mehr heile ich nach und nach körperlich.
Ich lerne immer mehr zu begreifen, wie alles in mir zusammenhängt, dass es für alles einen Grund gibt, und wie ich die Sprache meines Körpers verstehen lernen kann.
Irgendwann wurde ich anscheinend von mir selbst auf diese spirituelle Reise geschickt, auf diesen oft schmerzvollen, aber so lohnenswerten Weg.
Ich bin unendlich dankbar für diese 2. Chance in meinem Leben; es ist wie ein Neuanfang.
Und es war ein großes Geschenk zu erfahren, dass ich im Inneren, unter all den Unsicherheiten, Selbstzweifeln und Schwächen ein heiles, leuchtendes und schönes Wesen bin.
Denn ich selbst wusste nicht, wer ich in der Tiefe sein kann.
DANKE!
– Jutta S.

Diese beiden Sätze von Maniks Webseite sind mir vor einem Jahr ins Auge gestochen und haben mich fasziniert. Neben den Videos aus seinen Satsangeinheiten, haben diese Worte den Anstoß gegeben, Kontakt zu ihm aufzunehmen. Sicherlich treffen die Bezeichnungen „Therapeut“ und „Heiler“ auf Manik zu. Für mich ist er aber jedes Mal auch Übersetzer. Er übersetzt für mich die „Äußerungen“ meines Körpers, die Botschaften meiner Seele und eröffnet mir so Einblicke und Zusammenhänge, die mich staunen lassen.
Bei jedem Termin, der sich immer zu einer Begegnung verwandelt, ist spürbar, dass ich als Mensch im Fokus stehe. Dass das, was mich bewegt, mich umtreibt, Bedeutung hat. Gleichzeitig ist der Kontakt stets ein Dialog, ein Gespräch, das wir miteinander führen, kein Belehren. Ich fühle mich an die Hand genommen und begleitet und das auch über die Termine hinaus. Die besondere Energie und Offenheit, die Manik ausstrahlt, haben bei mir vom ersten Gespräch an bis jetzt das Gefühl gefestigt, dass das der richtige Weg und Prozess ist auf dem ich mich (dank ihm) befinde.
In unserer leistungsorientierten Welt nehme ich es oft so wahr, dass viele Menschen nicht in der Lage sind wirklich zuzuhören, aufmerksam im Hier und Jetzt zu sein, die Befindlichkeiten und Bedürfnisse des Gegenübers wahrzunehmen oder darauf einzugehen. Mit/bei Manik ist es genau das Gegenteil. Die Gesprächs-/Behandlungsatmosphäre fühlt sich für mich nach Entschleunigung, Vertrauen, großem Interesse und Zugewandtheit an. Ich bin dankbar diese Chance zu haben.  Er ist ein Geschenk.
– Miriam

Es lässt sich gar nicht beschreiben wie viel das unterbewusst in meinem Inneren bewirkt hat, es ist wie eine Kettenreaktion, die sich immer und immer mehr auf alle Bereiche meines Seins und Lebens ausbreitet wie die aufgehende Sonne.
Ich merke jeden Tag aufs Neue, dass meine Art und Weise mit anderen umzugehen viel besser und gleichgestellter ist, da ich mich endlich nicht mehr verstecke oder verstelle. Das ist ein unglaublich befreiendes und erfüllendes Gefühl, mit der Welt auf gleicher Ebene zu interagieren anstatt nur auf sie zu reagieren.
Du hattest mir auch gesagt, mich verletzen zu lassen, der beste Rat den mir jemals jemand gegeben hat. Dazu hat sich dann auch ziemlich schnell eine seeehr gute Möglichkeit ergeben… Aber dank des Eingehens dieses Risikos und des Zulassens des anfänglich dadurch entstandenen Schmerzes ist in meinem Leben eine wundervoll innige Beziehung entstanden. Ich kann gar nicht mit Worten ausdrücken wie gut es sich anfühlt, jemandem sein ganzes Herz offen zu zeigen und so schnell pures gegenseitiges Vertrauen zu empfinden.
Ich denke nicht, dass das alles genauso passiert wäre, hättest du mir nicht dieses wahrhafte Geschenk gegeben.
Tausend, nein, Billiarden Dank!!!
– Aida K.

Seit ich 13 Jahre alt war begleiteten mich schon Psychosomatische Symptome – chronische Rückenschmerzen, später chronische Schmerzen, chronische Muskelverhärtungen und chronisches Asthma – Schmerzen am ganzen Körper.
Seit 6 Monaten nehme ich regelmäßig Einzelbehandlungen bei Manik. Nach jeder Behandlung brauchte ich ein paar Tage Ruhe und Zeit für mich. Sie gingen tief und an die Stellen an die ich mich alleine nicht getraut habe. Durch seine liebevolle und warmherzige Art fühlten ich mich mit ihm gemeinsam Schicht für Schicht durch meine chronischen Schmerzen, meine pfeifende Atmung, meine verengte Muskulatur zwischen den Rippen und die verengten Atemwege. Nach 6 Monaten hatte sich mein Lungenvolumen verdoppelt (sagt der Hausarzt nach Lungenfunktionstest) und somit meine Energieaufnahme. Durch die jahrzehntelangen chronischen Schmerzen habe ich teile meines Körpers gar nicht mehr gespürt – durch die Arbeit mit Manik spüre ich immer mehr meinen Körper und die Schmerzen, die sich durch das spüren und die Begleitung von Manik nach und nach lösen. Indem ich meinen Körper wieder mehr spüren kann, kann ich mehr bei mir sein, weiß was ich brauche und treffe eigenverantwortlich gesunde Entscheidungen. Mir war vorher nicht bewusst, wie sehr ich mir fremd war.
Mein Herz schmerzte am Anfang unserer Zusammenarbeit so sehr, dass ich die schönen Dinge im Leben nicht wahrnehmen konnte, mich abschirmte und niemanden an mich rankommen lassen konnte. Manik half mir mein Herz von innen heraus zu heilen und ich konnte nach 3 Monaten das erste Mal nach 2 Jahren wieder herzhaft lachen und dafür bin ich ihm unendlich dankbar. Ich war mir zwischen drin nicht sicher, ob ich jemals wieder heile werde.
Manik ist der erste männliche Therapeut mit dem ich zusammenarbeite. Die Entscheidung kam leicht und natürlich. Dies ist ein Zeichen für mich ist, mich meiner Vorsicht, wenn nicht sogar Angst gegenüber Männern zu näheren. Durch sein authentisches, wahrhaftiges und herzliches Wesen eröffnet er einen Raum, der sehr wertvoll und wichtig für mich ist.
Wenn das im obigen Text noch nicht deutlich herauskam – ich kann Maniks‘ Behandlungen sehr empfehlen.

— Sabrina

Seit der Sitzung bei dir verändert sich schlagartig schnell so viel.
Ich kann gar nicht in Worten ausdrücken was gesagt werden will bzw. sie klingen so klein und unbedeutend zu dem was in mir passiert.
So viele neue Türen wurden geöffnet. So viel Wut, Trauer, Hass, Tränen…aber es fühlt sich erstmalig im Leben zu 100% richtig an, was ich tue.
Der Weg zu mir selbst.
Er hat hat mich dann zu dir geführt und puuuh..
Ich habe seit Jahren (vielleicht auch noch viel länger) den „Fokus“ auf die rechte Seite meines Körpers gelegt. Hüft-OP, Knie-OP, Nerv beschädigt, Eierstocktumor.. gab ja anscheinend auch immer ordentlich Grund dazu. Aber ohne es zu merken, ist meine linke Seite total verkümmert und es floss überhaupt keine Energie mehr.
Als du in der Sitzung das erste Mal tief berührt hast, war das so überwältigend schlimm.
Ich hatte starke Angst vor der Berührung und irgend etwas Anderem, was ich nicht sehen konnte…..Angst, tiefe Verletzung, Starre.. auch irgendwie ein Schock-gefühl, dass da plötzlich irgendwas bewegt wurde, nach langer unbewusster Taubheit.
In den darauffolgenden Tagen habe ich sie dann plötzlich in der morgentlichen Meditation wahrgenommen. Meine arme verkümmerte linke Seite.
Keine Yin-Energie, kein Gefühl ohne es bemerkt zu haben.
Und plötzlich war aber Energie da. Ganz ganz klein und ich gab ihr Zuwendung. Und nun jeden Tag ein bißchen mehr. Ich weiss nicht, ob deswegen, aber es verändern sich Dinge „radikal“.
Ich fühle mich irgendwie vollkommener/ganz/echter. Die ganze Zeit hat etwas gefehlt und ich wusste nicht darum.
Jetzt wo ich es weiss, es ist so faszinierend. Ich kann sanfter mit mir sein und nehme mich innerlich irgendwie wahr (wenn man das so sagen kann).
Allgemein empfinde ich immer mehr Mitgefühl für meinen Körper. Manchmal ist er für mich wie ein kleines Baby geworden…das ist so schön! Es ist wirklich ein Aufwachen, wovon die Leute sprechen.
Und ich bin so neugierig auf das was noch kommt im Leben! Ich freue mich endlich drauf.
Ich kann öfters wieder die schönen Dinge wahrnehmen, habe weniger aggressive Gedanken, weniger innere Kämpfe und Wut auf Menschen.. alles wird softer.
Mein Gang verändert sich, der Körper ist weicher und weniger angespannt.
Ich fühlte mich im Leben immer irgendwie ein wenig männlich/jungshaft/rüpelhaft. Das verändert sich auch.
Ich fühle mich mehr weiblich und schön.
Ich könnt noch so viel schreiben. Ich möchte aber einfach nur aus ganz tiefer Seele Danke sagen!
Ich bin so dankbar, dass du dir Zeit genommen und dich mir und meinem Tumor widmest. Dass du die Möglichkeit schaffst, noch mehr in mir zu verändern (auch wenn ich es ja am Ende selbst ändere, würdest du wohl sagen J )
Danke, dass es dich gibt und du Menschen Raum fürs Erwachen gibst!
Das ist so kostbar und ich wünschte, all meine liebsten Menschen würden erleben, was ich in mir erlebe.
Ich blicke den zukünftigen Erfahrungen mit dir voller Neugier entgegen und fühle mich gut aufgehoben.

— Stephanie

Als ich meinen ersten Termin bei Manik hatte, war mir ja überhaupt nicht klar worauf ich mich einließ. Wir sprachen vorab am Telefon über meine Thematik und woran ich arbeiten möchte. Ich litt seit 20 Jahren an starker Migräne, durch die ich schon seit Jahren starke Medikamente nahm. Meine kulturelle Zerissenheit und meine Rolle als Frau durch Herkunft und Religion meines islamischen Vaters ließen mich psychisch instabil und sehr traurig sein. Trotz Yoga, Meditation und Nutzung alternativer Heilmethoden war mir Energieheilung bisher fremd und von Chakras hatte ich mal gehört. Nach meiner ersten Sitzung mit Manik musste ich erstmal direkt nachhause und hab einfach nur geschlafen. Trotz das mein Körper während der Behandlung ganz ruhig lag, war ich extrem erschöpft und verspürte Schmerzen. Es fühlte sich an als ob etwas in Bewegung geriet was schon lange darauf wartete sich zu befreien.

Innerhalb von 6 Monaten durfte ich miterleben wie sich Blockaden körperlicher und seelischer Art lösten. Wie mein Körper und mein Geist nach jeder Behandlung alten Müll raus schmissen und ich mehr und mehr unter den alten Trümmern MICH wieder fand. Reaktionen, die von Ballgrossen Lymphknoten Schwellungen in den Achselhöhlen auf der körperlichen Ebene, bis zum völlig frei schwebenden transzendentalen Zustand reichten, sind nur einige Dinge, die ich in dieser Zeit beobachten durfte. Heute nach fast einem Jahr in Einzelbehandlung und der Mysterienschule in der Gruppe fühle ich mich als hätte ich Quantensprünge zu mir selbst zurück gelegt. Ich kann es selbst kaum glauben, aber ich habe geschafft die Migräne gehen zu lassen! Und das ist nur ein großer Marker den ich durch Maniks Hilfe heilen konnte. Der Heilungsprozess erweitert sich auf persönliche Erfahrungen in der Psyche, im Arbeits- und Privatleben. Grenzen, die ich nicht setzen konnte, setze ich natürlich, ohne darüber nachzudenken. Ich empfinde heute eine tiefe Ruhe in mir und begegne mir selbst und der Welt mit soviel mehr Liebe. Das heißt nicht das die Reise schon zu Ende wäre. Es gibt Thematiken, in denen ich in alte Muster zurück falle und mir das ganze nochmal anschauen darf. Aber heute kann ich oft von außen und wenn auch nur danach beobachten und analysieren was vor sich ging und darf meine Muster erkennen und noch weiter los lassen. Manik begleitet mich auf unglaubliche liebevolle Art und Weise. Ich weiß das seine Begleitung auf meinem Weg zurück zu mir essentiell war. Er ist wie ein Baum mit so starken Wurzeln und Ästen, der mir erlaubt hat mich auf dem Weg zu mir an ihm festzuhalten. Danke.
— Yasmin

Maniks Arbeit mit Worten zu beschreiben gelingt mir nur schwer. Manchmal kommt er mir vor, als wäre er nicht von dieser Welt und der Name Lichtrebellen beschreibt für mich schon sehr tief seine Arbeit. Für mich ist er ein Licht bringer.

Ich habe mich die letzten 4 Jahre sehr sehr intensiv mit „spiritualität“ auseinandergesetzt und immer wieder bin ich an meine Grenzen gestoßen, habe mich nicht begleitet und einfach allein gelassen gefühlt.
Als ich das 1. mal zu Manik zum Holtropen Atmen kam, hatte ich gleich ein gutes Gefühl mit Manik. Normalerweise fällt es mir sehr schwer mich tiefer auf Leute einzulassen. Doch er strahlte etwas ganz besonderes aus. Das muss was heißen, da ich lange in Indien mit spirituellen Lehrern verbracht habe.
Nach dem ersten Atem-Abend war ich überzeugt und wusste ich komme wieder.  So bin ich ihm treu gefolgt die letzten 6 Monate.
Für mich ist das fast ein Wunder da ich sehr kritisch bin was meine Lehrer angeht und ich es meist nicht lange aushalte zu bleiben.
Die Prozesse die ich in den letzten Monaten erfahren habe sind tiefgreifender als vieles was ich bisher erleben durfte.
Es ist ganzheitlich und nimmt so viele Aspekte des Lebens mit.
Das macht es total authentisch und nicht irgendwie abgehoben.
Ich habe mit Manik nie das Gefühl gehabt mich verstecken zu müssen oder mich klein zu halten. Alles was kommt darf sein und ich kann Ihm auf Augenhöhe begegnen. Das macht das Ganze spielerischer und ich hatte nie das Gefühl mich mit irgendwas nicht zeigen zu dürfen.
Ich kann nur jedem der bereit ist ans Herz legen JA zu sagen -zu der Schönheit, der Liebe, dem Leben.
Manik ist dafür eine tolle Begleitung und für mich ein großes Geschenk. Egal ob in Einzelbehandlung, Gruppenarbeit oder dem erkennen der Wunder der Natur.
— Franziska

Energiearbeit hört sich so positiv an – ja, es kommt viel Energie wieder in Bewegung, wenn Manik achtsam und doch intensiv alte Blockaden schmelzen lässt.
Es braucht Mut und Hingabe an den Prozess. “Auf was habe ich mich da eingelassen?“ das fragte ich mich anfangs.
Ich kam in Kontakt mit meiner Abwehr, meiner Angst und meiner Kontrolle – wichtige Helfer aus alten Zeiten. Und das ist nicht immer angenehm, aber so wertvoll. ich fühlte mich auch überschwemmt von Gefühlen, die dann aber abfließen konnten und ein gereinigtes Gefühl in mir hinterließen.
Schmerzen dürfen sich zeigen. Manik begleitet mich annehmend und auch humorvoll durch diese Prozesse und ich spüre Bewegung. Bewegung in mir.
Es ist wie ein „Michannähern an meine Urenergie,” die ich weggesperrt hatte, weil es sicherer war.
Ich fühle mich von Manik gehalten und getragen in diesem Prozess. Dadurch lerne ich, mich selbst in mir wahr- und anzunehmen, mein Halten zu lassen und mich im großen allgegenwärtigen Energiefeld hinzugeben.
Innere Reorganisation – wie von selbst – je weniger ich eingreife, desto wirkungsvoller kann es geschehen.
Danke, Manik.
— Christine D.

Mit etwas Herzklopfen und einer Prise Aufregung stand ich vor meiner energetischen Behandlung bei Manik. Seine energetische Präsenz ist sofort spür- und erlebbar. Eine tiefe Zentrierung, die eine meditative entspannende und ganz wohlwollende Wirkung hat, die aber auch ganz zielgerichtet ist. Seine Lebenserfahrungen sind in jeder Begegnung deutlich spürbar und gibt einem das Gefühl, sicher und aufgehoben zu sein.
Meine persönliche Intention zeigte sich mir immer deutlicher (in die Tiefe gehen und dies dann auch zum Ausdruck bringen). Da ich immer wieder spüre, wie mir die Wurzeln fehlen und ich dazu tendiere dicht zu machen und zu blockieren.
Die ersten Momente in der Behandlung lassen einem schon diese vibrierend schöne Schwingung wahrnehmen. So als würde man sich in Watte fallen lassen. Anfangs entsteht ein ganz ungezwungenes, liebevolles und ehrliches Gespräch in dem alles zur Sprache kommen kann was einem in den Sinn kommt. Nachdem wir etwas über mein Anliegen gesprochen haben, legte ich mich auf die Liege.
Sein Fokus ging sofort zu meinem Solarplexus und damit fing mein Magen-Darmtrakt an erstaunlich viele Geräusche von sich zu geben. Diese sollten die ganze Behandlung über anhalten, besonders wenn er in die Nähe kam. Das spiegelte wider unter welchen Druck ich mich ständig selbst setze und wohl auch in Zeiten von unterdrückten Gefühlen.
Ich konnte ein tiefes fallen-lassen spüren, weil ich mich so sicher gefühlt habe. Auch das Pulsieren der Energie war deutlich spürbar. Auch in der Herzgegend konnte ich ein weites, wohliges Gefühl wahrnehmen. Am Halschakra verspannte/verkrampfte sich immer wieder mein Mund/Kiefer. Doch mit jeder Entspannung und sich tief fallen lassen können verschwand dies. Waren die Hände an meinem Oberkopf durchströmte mich eine vibrierende Energie durch den ganzen Körper die sich auch in leichten Zuckungen bemerkbar machen.
Ein Wechselspiel zwischen „Stromstößen“, An-und Entspannung, Liebe und krampfhaftes wegdrücken, fließen und stocken. Alles ganz deutlich erlebbar.
Vor allem durch das sichere Halten durch Manik konnte ich diesen unendlichen Raum in mir immer wieder spüren und es können Ängste und Zweifel weichen, die sich auch immer mal wieder bemerkbar gemacht haben.
Nach der Behandlung erlebte ich ein absolutes glückseliges Gefühl und ein Zustand von Stille, Frieden und Liebe. Der ganze Körper stand unter Strom, wie in Watte eingehüllt und im Kopf ein absoluter High Zustand. Egal was um mich herum passierte ich war/bin dieser Raum. Diese Tiefe, Weite, Fülle…
Am Abend dann auch ganz stark ein Dauergrinsen, ich fühlte mich einmal komplett durchgeblasen und auf allen Ebenen geöffnet.
Am nächsten Morgen war ich voller purer Liebes-Lebensfreude und hatte immer noch diesen Seins-Zustand und das Dauergrinsen.
— Nicola

Wenn ich meine Behandlung bei Manik beschreiben kann, dann fällt mir als erstes vor allem ein Wort ein: Vertrauen.
Nach meiner Behandlung bei ihm war ich erstmal komplett flachgelegt, dabei hat er mich „nur“ an verschiedenen Stellen meines Körpers sanft berührt.
Mein Körper hat 24 Stunden Ruhe gebraucht um sich neu auszurichten, viel Unterbewusstes kam hoch, konnte verstanden und verarbeitet werden.
Anschließend war ich meiner inneren Ruhe noch näher gekommen. Ich weiß gar nicht, was genau er macht – und das muss ich auch gar nicht.
Ich sehe und spüre die Kraft, Liebe und Erfahrung, welche in seinem Behandlungen durch ihn hindurch wirkt.
Diesem Menschen kann man sich vollkommen anvertrauen, sich sprichwörtlich ganz in seine Hände begeben
— Nils

Spirituelle Therapie und Energiearbeit in Berlin