Tantrisches Erwachen

Tantrisches Erwachen / Sexual Freedom Process
Ein tantrischer Bewusstseinsprozess über 2 Blöcke á 4 Tage
Info & Anmeldung:manik@lichtrebellen.de

Auch 50 Jahre nach der sexuellen Revolution, in einer Gesellschaft voller Porno und sexualisierter Werbung, ist das Thema Sexualität bei vielen immer noch ein ungeheilter Schmerzpunkt. Die meisten Menschen erleben Sexualität nie ohne Anhaftung und Verstrickung.
Sie verlieren sich in Partnerschaften, fallen zurück in längst überwunden geglaubte Verhaltensmuster und haben das Gefühl, nicht mehr sie selber sein.

In dieser Tantra-Reihe werden wir uns der eigentlichen Bedeutung des Tantra als Erkenntnisweg zur inneren Befreiung von Verstrickungen und Anhaftungen zuwenden. Die Ausrichtung dieses Kurses ist, dein eigenes Erleben mit Hilfe eines (Übungs-)Partners so zu vertiefen, dass du dich auch in der kraftvollen Energie der Sexualität nicht mehr verlierst und du selber bleiben kannst.  Wer diese Kunst in Sturm der sexuellen Ektase beherrscht, den kann keine Erfahrung mehr aus seiner Mitte bringen.
Mit Tantra lernen wir, den Herausforderungen des Lebens mit Gleichmut zu begegnen.
Kein weltliches Verlangen hat mehr die Kraft uns von unserem spirituellen Wachstumsweg abzubringen.

Block 1 – Tantrisches Erwachen
Freitag 10.7. um 14 Uhr bis Montag 13.7. um 15 Uhr

Unbewusste Sexualität führt uns nach unten ins Verlagen, sie ist auf den Körper fixiert, benutzt den anderen als Mittel zur eigenen Befriedigung.

Tantra ist genau das Gegenteil dieser Bewegung – sie geschieht in Achtsamkeit, Verehrung und Liebe. Tantrische Sexualität ist auf die Seele ausgerichtet und führt dich nach oben, ins Licht.
Wir treten in Kontakt mit der spirituellen Dimension hinter der Sexualität. Die Trennung vom anderen und von der Welt wird überwunden, wir erfahren unser Eins-Seins mit dem Leben. Der andere ist dann nicht mehr Objekt der Begierde, das man für seine Befriedigung und sein Wohlbefinden braucht und daher zu besitzen und zu manipulieren versucht.

In der Freiheit meditative Sexualität wird der andere zum Tor der eigenen Befreiung. In der energetischen Vereinigung mit dem anderen wirst du wieder eins mit dem Ganzen.
Im ersten Block dieses Seminars schauen wir uns die eigenen unerfüllten Aspekte an, die uns in die unbewusste Sexualität ziehen, uns an unpassende Partner oder toxischen Beziehungen festhalten und in unbewusste Verhaltensmuster fallen lassen.

Das tantrische Erwachen ist das Erwachen zur eigenen Unabhängigkeit und Integrität.
Du handelst nicht mehr aus Bedürftigkeit, weil du etwas vom anderen brauchst und dafür sogar bereit bist, deine eigenen Grenzen überschreiten zu lassen. Jetzt gehst du in Kontakt, weil du in dir angekommen und vollständig bist, weil du etwas zu geben hast.

Block 2 -Sexual Healing
Donnerstag 17.9. um 13 Uhr bis Sonntag 20.9. um 14 Uhr

Wenn wir uns in der sexuellen Vereinigung tief in uns selber hineinfallen lassen, finden wir die Dimension der seelischen Vereinigung. Diese Ebene bleibt dem meisten Menschen in der Regel verschlossen, weil sie biologisch für die Fortpflanzung nicht benötigt wird. Sie ist nur dem spirituellen Sucher, der nach Erkenntnis und tiefster Vereinigung strebt, zugänglich.
Man muss sie sich tatsächlich erarbeiten; sie geschieht nicht von selber.

Wenn du diese Tiefe erklommen hast, gehst du mit dem Anderen nicht nur als Körper sondern als Seele in Kontakt.
Du hast die heiße Leidenschaft des Verlangens hinter dir gelassen und betrittst den Raum tiefster Glückseligkeit und Erfüllung, 1000-mal kostbarer, erfüllender und nachhaltiger als die rein körperliche, kurzfristige und oberflächliche Sexualität.

In der Sexualität finden wir zwei grundlegende energetische Bewegungen. Der allgemein bekannte Teil ist die Lust, die von unten aufsteigt. Wenn du von ihr mitgerissen wirst, zieht sie dich in Verlangen und Unbewusstheit.
Doch wenn wir darin bewusst und zentriert sind, wird diese Energie zur Vereinigung mit den Ganzen. Das Ego lößt sich darin auf und Sexualität wird zu tiefer Andacht.

Wer sich ihr hingibt, löst sich darin auf, übergibt sich dieser kraftvollen und dennoch kühlen und stillen Energie und lässt sich darin ertrinken. Das ist wahre Hingabe.
Vordergründig gibst du dich dem anderen hin, aber in Wahrheit reichst du dich selber dar an den Strom zurück zur Quelle.

Die Person, für die du dich bisher gehalten hast, fällt von dir ab und du bist frei.
Du siehst dieses Ich in der Tiefe der Hingabe verschwinden und bist doch immer noch da. Diese totale Hingabe ist eine der tiefsten spirituellen Erfahrungen.
Das bedingungslose Loslassen des eigenen Ego ist nirgends so einfach wie in der Vereinigung mit einem geliebten Menschen.
Der andere ist die Tür, durch die man in die Unendlichkeit geht.
Darin liegt das wahre Potential der sexuellen Energie.

Was für ein unglaubliches Mysterium.
Wer ist derjenige, der diese Person hingibt, ihre Auflösung erlebt und dennoch da ist?

Auf dieser Ebene gibt es kein Ich und Du mehr.
Es gibt auch kein Mann oder Frau mehr.
Es gibt dort nur reines Bewusstsein, reine Energie, reines Licht.
Wir erkennen unsere eigene Größe, die alles überstrahlt, was der Verstand sich „vorstellen“ kann. Ab jetzt ist die Sexualität frei von Verlangen und Begehren. Sie wird zum reinen Ausdruck deiner selbst.
Diese Erfahrung ist zu groß für jede Ich-Du Geschichte.
Jede Einsamkeit, jede Bedürftigkeit ist hier endgültig überwunden.

Das ist der Bereich, in dem es beim Tantra als spiritueller Technik wirklich geht.

Spirituelle Therapie und Energieabeit in Berlin